12.Juli 2020

Sacrae Cantiones

Lade Veranstaltungen

Sacrae Cantiones

Sonntag, 12.07.2020, 11:00 Uhr
Minoritenkirche, Regensburg

Im Jahre 1575 bewarb sich der in Augsburger Diensten stehende flämische Komponist Jacobus de Kerle (1531-1591) um Anstellung beim damaligen Kemptener Fürstabt Eberhard von Stein (1571-84), und zwar mit der drei- bis achtstimmigen Motetten-Sammlung „Sacrae Cantiones“. Jacobus de Kerle war ein Kosmopolit der Renaissance-Zeit mit einer bewegten Lebensgeschichte. Venedig, Rom, Wien und Prag sind nur einige seiner Wirkungsstätten. Er wirkte aber auch in den damals bedeutenden Städten Augsburg, Kempten und Dillingen. Mit der Komposition seiner „Preces speciales…“ spielte er eine sehr bedeutende Rolle beim Konzil von Trient und den damit verbundenen Reformen der Kirchenmusik und wurde zusammen mit Palestrina als „Retter der Kirchenmusik“ bezeichnet.
Das ensemble cantissimo wird in Kooperation mit dem CD-Label Spektral Regensburg diese für die Musikgeschichte hochbedeutende Motetten-Sammlung mit Mitteln aus dem im 2019 verliehenen Musikförderpreis Schwaben auf CD aufnehmen.